Medic - Fit

MEDIC-FIT
Einfach besser trainieren…

Medic - Fit

MEDIC-FIT
Einfach besser trainieren…

Medic - Fit

MEDIC-FIT
Einfach besser trainieren…

Medic - Fit

MEDIC-FIT
Einfach besser trainieren…

Stoßwellentherapie.

Durch hochfrequente Schallwellen kommt es im behandelten Gewebe durch kleinste Verletz-ungen, sogenannte Microtraumen, zum Ein- sprossen neuer Gefäße (Neovascularisation). Weiters wird die Substanz P verstärkt ausge-schüttet. Diese spezielle Substanz greift direktin die menschliche Schmerzentstehung ein undhemmt diese.

Effekte

Neben der Schmerzhemmung und Unterstützung der Gewebeheilung wird durch ein direkt mechanisches Prinzip eventuell vorhandener Kalk im behandelten Areal zerkleinert und in weiterer Folge aufgelöst.
 

Lineare Stoßwellentherapie

Diese Methode eignet sich sehr gut für Verkalkungen im Bereich der Schulter (Kalkschulter) sowie den Fersensporn. Die Therapie dauert ca. acht Minuten, und es ist in den meisten Fällen nur eine Sitzung notwendig.

Radiäre Stoßwellentherapie

Diese Methode eignet sich ebenfalls für die Therapie der Kalkschulter und des Fersensporn sowie zusätzlich der Achillodynie, des Golfer- und Tennisellbogen, und des Patellaspitzensyndroms, sowie zur Triggerpunktbehandlung. Weiters ist diese Therapieform auch geeignet für Wundheilungsstörungen.

Die Behandlung

Nach einem ausführlichen Erstgespräch wird ein Konzept erstellt, welches auch noch andere therapeutische Ansätze beinhalten kann. Eine Stoßwellensitzung dauert ca. 10 Minuten, dies entspricht 2000 Impulsen. In der Regel sind 3 Sitzungen im Abstand von 2-3 Wochen notwendig. Nach einer Pause von 8 Wochen ist eine Kontrolle vorgesehen. In speziellen Fällen kann danach ein zweiter Zyklus notwendig sein.

Die Kosten

Die Kosten pro Sitzung belaufen sich für eine lineare Stoßwellentherapie auf ca. € 100 für eine radiäre Stoßwellentherapie auf € 50. Eine Verrechnung dieser Leistung mit dem Sozialversicherungsträger ist derzeit nicht möglich, somit muss die Therapie vom Pateienten selbst bezahlt werden.
Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns